Ich helfe Dir und Deinem Hund zum T.E.A.M. zu werden

Persönliches - "Über Mich"
<< Von damals bis jetzt >>


Hier findet ihr meine kleine Geschichte und auch "Throw Backs" als Foto-Story. Viel Spaß dabei!

In der Tiroler Alpenstadt Innsbruck erblickte ich 1979 das Licht der Welt. Dort verbrachte ich auch meine gesamte Schulzeit - inkl. Wirtschafts-Abitur und Diplom zur "Tourismuskauffrau" im Jahr 2003.
Mit 16 Jahren bekam ich den Dackelmischling MAXI und kümmerte mich fortan um ihn. Er präge mein Leben und wurde stolze 18 Jahre alt. Zusammen meisterten wir diverse Gehorsamskurse und Agility kristallisierte sich als gemeinsame Leidenschaft in der Hundebeschäftigung heraus.

Neben dem Hundeplatz war ich auch sehr viel auf der Skipiste zu finden und machte im Winter den Hausberg "Axamer Lizum" auf Ski unsicher.
Später brachte ich als Skilehrerin etlichen Gästen diese wunderbare Sportart näher!

2003 kam ich nach Deutschland und spezialisierte mich über die Jahre hinweg als Bürokauffrau im Export und konnte dadurch mein Faible der Fremdsprachen ausleben.

Maxi jedoch blieb in Tirol und meine Sehnsucht nach einem Hund wuchs. Der "Kleine Münsterländer" JACK und kurz darauf DEBBIE traten in mein Leben. Sie brachten mich wieder in die Hundeschule und auf Grund ihres unterschiedlichen Alters zu verschiedenen Kursen. Meine Freude zu den Hunden intensivierte sich zusehend.
Ich feilte damals am Gehordsam von Jack und tobte mich mit ihm bei THS (Turnierhundesport) und Agility aus.
Mit Debbie ging es von Welpe an in die Hundeschule. Agility und Trailen wurden zu unserer Leidenschaft. Bis zum Schluss war sie geistig sehr agil und immer mit dabei! Leider zwang sie ihre Arthrose mit fast 14 Jahren in die Knie und im Mai 2018 ging sie über die Regenbogenbrücke.

Das Leben zog seine Kreise und mich vom Ruhrgebiet in das Rheinland, in die Nähe von Linz am Rhein (zwischen Koblenz und Bonn) und die 4-beinige wuchs.
MUFFIN, ein Labrador-Kangal-Mischling bereicherte schon bald mein Leben. Er lehrte mich, dass Herdenschutzhunde eine "andere Denkweise" haben und ich bei der Erziehung erfinderischer werden konnte. Ich lernte jede Menge von ihm und er von mir, denn bis kurz vor seinem Tod wurde das "Hütchen-Spiel" seine Lieblingsbeschäftigung mit mir.
Auch war er es, der die ruhigen Charakterzüge von unserem Zuwachs, "Graf" BOBBY formte und ihn durch den Jungspund noch einmal so richtig aufleben ließ. Er ist es auch, der mich auf den Weg zur "Hundetrainerin" brachte!

Nachdem Muffin über die Regenbogenbrücke ging, schenkten wir der lustig aussehenden Mixhündin FEE ein neues Zuhause. Die Schäfer-Mix-Hündin wurde vom Verein "Hoffnungsfelle Vettelschoß" aus der Tötung in Ungarn gerettet. Sie kam an einem Pfingstfeiertag abgemagert zu uns; zur Probe über Pfingsten - seitdem dauert Pfingsten an :-) und sie integrierte sich toll in unsere Familie.

Eigentlich - ja EIGENTLICH - waren uns 2 Hunde dann auch genug an 4-Beinern ;-)
Doch das Schicksal meinte es anders und schickte uns den damals 6 Monate alten Großen Münsterländer FREDDY "vom Hermannsgrund".
Er kam zurück zum Züchter und benötigte schnellstens neue Dosenöffner - ich sah ihn und es war um mich geschehen! Er wird jedoch nicht jagdlich geführt.
Seit Mai 2019 bereichert der Frechdachs nun unseren Alltag und ist immer wieder für ein Abenteuer gut.


  • Gi springt
  • Berge im Sonnenuntergang 2015
  • Gi mit Maxi1
  • K&uuml;htai Panorama
  • Gi auf Ski
  • Debbie mit D_&Ouml; Pfoti
  • Jack mit Debbie 2004
  • Bobby klein mit Muffin
  • Bobby klein mit schlafendem Muffin
  • Fee
  • unsere drei Fee Bobby Debbie sitzen
  • unsere drei Debbie Fee Bobby im Laufen
  • Willkommen Freddy
  • Bobby, Fee und Freddy


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram